Benjamin Porps

Theater- und Medienpädagoge

Kurse und Workshops

Kurse, Workshops, Fortbildungen, Seminare, Projekte, theaterpädagogische und medienpädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche, Ferienkurse, Erwachsenenbildung, Schauspielkurse, theaterspielen, Film und Video ...
Hier finden Sie die Termine meiner Angebote, an denen Sie teilnehmen können.

Bevorstehende Kurse und Workshops


Weitere Veranstaltungen sind in Planung.

Wollen Sie über meine Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben?
Schicken Sie mir eine E-Mail und Sie erhalten etwa vier Mal im Jahr meinen Newsletter.

2019

Improvisationstheater

Fun and Games

Anfang 2019

Hamletsilhouette
ie gespielten Szenen sind mal heiter, mal tragisch, mal absurd, mal philosophisch, mal extrem komisch und sie sind vor allem eins: Noch nie da gewesen. Denn alles entsteht spontan, quasi aus dem Nichts. Die Lebendigkeit, die sich dadurch ergibt macht den Reiz des Improvisationstheaters aus. Improvisationstheater ermöglicht es, die eigene Kreativität, Spontaneität und Präsenz zu entdecken und weiter zu entwickeln. Darüber hinaus macht improvisationstheaterspielen unheimlich viel Spaß.
Der Schwerpunkt an diesem Wochenende liegt auf Improvisationstheater-Kurzformen, die vor allem Spaß machen sollen. Es entstehen lustige Situationen und absurde Szenen. Darüber hinaus gibt es einen Einblick in Wettkampfformen des Improvisationstheaters. Beim Theatersport treten Teams gegeneinander an und kämpfen um die Gunst des Publikums.
Alle Inhalte werden praktisch erprobt und im Spiel umgesetzt.
Vorkenntnisse sind weder erforder- noch hinderlich.
1,5 Tage

Wann:
geplant für Anfang 2019
Wo:
vhs Witzenhausen
Steinstraße 23
37213  Witzenhausen
Raum 203

Kosten:
52,50
Anmeldung:
Über die vhs Werra-Meißner

Improvisationstheater

Beziehung

18./19. Januar 2019

Hamletsilhouette
Die gespielten Szenen sind mal heiter, mal tragisch, mal absurd, mal philosophisch, mal extrem komisch und sie sind vor allem eins: Noch nie da gewesen. Denn alles entsteht spontan, quasi aus dem Nichts. Die Lebendigkeit, die sich dadurch ergibt macht den Reiz des Improvisationstheaters aus. Improvisationstheater ermöglicht es, die eigene Kreativität, Spontaneität und Präsenz zu entdecken und weiter zu entwickeln.
Darüber hinaus macht improvisationstheaterspielen unheimlich viel Spaß.
In spannenden Geschichten geht es immer um Beziehungen zwischen Menschen und darum, wie diese sich verändern. An diesem Wochenende soll es darum gehen, wie sich Beziehungen auf der Bühne darstellen lassen und welche Auswirkung es auf das Spiel hat wenn man sich über die Verhältnisse zwischen den Figuren im Klaren ist.
Alle Inhalte werden praktisch erprobt und im Spiel umgesetzt.
Vorkenntnisse sind weder erforder- noch hinderlich. 1,5 Tage

Wann:


Wo:
vhs Witzenhausen
Steinstraße 23
37213  Witzenhausen
Raum 203

Kosten:
52,50
Anmeldung:
Über die vhs Werra-Meißner

2018

Improvisationstheater

Rolle, Figur, Charakter

26./27. Oktober 2018

Hamletsilhouette
Die gespielten Szenen sind mal heiter, mal tragisch, mal absurd, mal philosophisch, mal extrem komisch und sie sind vor allem eins: Noch nie da gewesen. Denn alles entsteht spontan, quasi aus dem Nichts. Die Lebendigkeit, die sich dadurch ergibt macht den Reiz des Improvisationstheaters aus. Improvisationstheater ermöglicht es, die eigene Kreativität, Spontaneität und Präsenz zu entdecken und weiter zu entwickeln. Darüber hinaus macht improvisationstheaterspielen unheimlich viel Spaß.
In diesem Kurs liegt der Schwerpunkt auf der Rollen- und Figurenarbeit: Wie lassen sich spontan interessante Charaktere erfinden und überzeugend darstellen?
Alle Inhalte werden praktisch erprobt und im Spiel umgesetzt.
Vorkenntnisse sind weder erforder- noch hinderlich.
1,5 Tage

Wann:


Wo:
vhs Witzenhausen
Steinstraße 23
37213  Witzenhausen
Raum 203

Kosten:
52,50
Anmeldung:
Über die vhs Werra-Meißner

Mein Ding! Deine Geschichte! Unser Museum!

Ein museumspädagogisches Projekt für Kinder im Grundschulalter im Hessischen Landesmuseum Kassel

24. September/1.-12. Oktober 2018



Jedes Ding im hessischen Landesmuseum erzählt eine lange, spannende Geschichte. Im Projekt „Mein Ding! Deine Geschichte! Unser Museum!“ lernt ihr diese Geschichten kennen. Außerdem plant ihr eine eigene Ausstellung, erzählt eure Geschichten, dreht Filme und schreibt einen Blog über eure Erlebnisse im Projekt. Ihr werdet zu Museumsexperten und zeigt euren Eltern, Geschwistern, FreundInnen und MitschülerInnen die Geheimnisse und Besonderheiten des Museums.

Wann:
,
bis
täglich 9:15 bis 16:00 Uhr
Wo:
Hessisches Landesmuseum Kassel
Brüder-Grimm-Platz 5
34117  Kassel
Kosten:
keine
Anmeldung und weitere Informationen:
Spielhaus Weidestraße
Weidestraße 21
34127 Kassel
Tel. 0561 / 893939

Fortbildung "Bibel als Theater"

Methoden der kreativen darstellerischen Erschließung und Interpretation biblischer Texte

26./27. September 2018



Biblische Texte erscheinen oft entweder sehr vertraut oder extrem fremd. Manchmal beides zugleich. Die szenische oder performative Umsetzung ermöglicht es, dem Text frei und unvoreingenommen zu begegnen und ihn so (neu) zu entdecken und lebendig werden zu lassen. Im Gegensatz zum Bibliodrama steht bei „Bibel als Theater“ nicht die Selbst- oder Gruppenerfahrung im Mittelpunkt sondern der kreative Umgang und die ästhetische Auseinandersetzung mit dem biblischen Text.
Die Methoden und Konzepte, die im Kurs erprobt werden, bieten Handwerkszeug sowohl für den Einsatz in Religionsunterricht oder in der Gemeindearbeit als auch zum Inszenieren biblischer Texte.

Wann:


Wo:
Schultheaterstudio Frankfurt
Hammarskjöldring 17a
60439  Frankfurt am Main
Kosten:
€ 70,00 / € 30,00 für Studierende und LiV
Anmeldung:
über das Schultheaterstudio Frankfurt

Fortbildung "Theater in Bewegung – Laban Essentials"

18./19. September 2018



Rudolf Laban hat ein umfangreiches und universell einsetzbares System geschaffen, mit dem sich Bewegung in allen Facetten analysieren, beschreiben, interpretieren und notieren lässt und das vielfältige kreative Räume eröffnet. Neben der Anwendung in Tanz, Sport und Arbeitswelt bietet die Laban Bewegungsanalyse auch gerade für die schauspielerische und inszenatorische Arbeit einen reichhaltigen Werkzeugkasten. Insbesondere in der theaterpädagogischen Arbeit und beim Inszenieren mit Schüler_innen oder Amateur_innen lassen sich körper- und bewegungsorientierte Zugänge gewinnbringend einsetzen. Im Kurs werden verschiedene Bereiche der Bewegungsanalyse sowohl theoretisch beleuchtet als auch praktisch erprobt und konkret szenisch umgesetzt.

Wann:


Wo:
Schultheaterstudio Frankfurt
Hammarskjöldring 17a
60439  Frankfurt am Main
Kosten:
€ 70,00 / € 30,00 für Studierende und LiV
Anmeldung:
über das Schultheaterstudio Frankfurt

Sommertheaterprojekt unter freiem Himmel

Ferienprojekt auf dem Dörnberg für Kinder und Jugendliche von acht bis vierzehn Jahren

30. Juli bis 3. August 2018



Fünf Tage lang erforschen wir gemeinsam spannende und interessante Orte auf dem Dörnberg, erfinden eigne Märchen, die an diesen Orten spielen und entwickeln aus Euren Ideen ein Theaterstück, das wir unter freiem Himmel proben und vor Familien, Freunden und Interessierten aufführen.
Auf dem Dörnberg mit seiner vielseitigen Landschaft kann man sich wie in einer märchenhaften verwunschenen Welt vorkommen. Von dieser Umgebung wollen wir uns inspirieren lassen, eigene Märchen und sagenhafte Geschichten zu erfinden und zu spielen. Dabei könnt ihr in ganz unterschiedliche Rollen schlüpfen. Aus den Ideen aller Beteiligten entsteht so ein Theaterstück speziell für diesen Ort, das wir auch draußen aufführen werden. Die Aufführung, zu der Freunde, Familie und Interessierte eingeladen werden können findet als Abschluss der Woche am Freitag Nachmittag statt.
Bitte wald- und wettergerecht kleiden. Bei Gewitter oder Platzregen weichen wir in die Räume des Tagungshauses aus.
Mittags kochen und essen wir gemeinsam.

Wann:
bis
täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
Wo:
Projekt Lebensbogen
Auf dem Dörnberg 13
34289  Zierenberg
Kosten:
100,00 inkl. Mittagessen
Ermäßigung ist auf Anfrage möglich.
Anmeldung und weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0178/149 0561

Mein Ding! Deine Geschichte! Unser Museum!

Ein museumspädagogisches Projekt für Kinder im Grundschulalter im Hessischen Landesmuseum Kassel

11. Juni und 16.-27. Juli 2018



Jedes Ding im hessischen Landesmuseum erzählt eine lange, spannende Geschichte. Im Projekt „Mein Ding! Deine Geschichte! Unser Museum!“ lernt ihr diese Geschichten kennen. Außerdem plant ihr eine eigene Ausstellung, erzählt eure Geschichten, dreht Filme und schreibt einen Blog über eure Erlebnisse im Projekt. Ihr werdet zu Museumsexperten und zeigt euren Eltern, Geschwistern, FreundInnen und MitschülerInnen die Geheimnisse und Besonderheiten des Museums.
Programm
Montag 11. Juni 2018, 14.30 Uhr: Die Museumsleute kommen in den Hafen 17 und stellen das Projekt vor.
Ab 16 Uhr sind die Eltern herzlich dazu eingeladen.
16.-27. Juli 2018: Wir treffen uns jeden Tag um 9.15 Uhr am Hafen 17 und fahren dann gemeinsam mit der Straßenbahn zum Landesmuseum. Dort findet täglich bis um 15 Uhr das Projekt statt. Anschließend fahren wir gemeinsam zurück zum Hafen 17.
Es gibt ein vegetarisches Mittagessen.
Freitag 27. Juli 2018, 14-16 Uhr: Präsentation des Projektes für Eltern und Geschwister im Hessischen Landesmuseum: Die Kinder sind Museumsexperten und führen durch das Museum. Sie zeigen die selbst geplante Ausstellung und Video-Clips. Die Eltern treffen sich dafür um 13.30 Uhr am Hafen 17 und fahren gemeinsam mit der Straßenbahn zum Landesmuseum.

Flyer herunterladen

Wann:
,
bis
täglich 9:15 bis 16:00 Uhr
Wo:
Hessisches Landesmuseum Kassel
Brüder-Grimm-Platz 5
34117  Kassel
Kosten:
keine
Anmeldung und weitere Informationen:
Hafen 17 - Treff für Kinder
Hafenstr. 15
34125 Kassel
Telefon: 0561/50 69 99 50

Fortbildung "Bibel als Theater"

Methoden der kreativen darstellerischen Erschließung und Interpretation biblischer Texte

29./30. Mai 2018



Biblische Texte erscheinen oft entweder sehr vertraut oder extrem fremd. Manchmal beides zugleich. Die szenische oder performative Umsetzung ermöglicht es, dem Text frei und unvoreingenommen zu begegnen und ihn so (neu) zu entdecken und lebendig werden zu lassen. Im Gegensatz zum Bibliodrama steht bei „Bibel als Theater“ nicht die Selbst- oder Gruppenerfahrung im Mittelpunkt sondern der kreative Umgang und die ästhetische Auseinandersetzung mit dem biblischen Text.
Die Methoden und Konzepte, die im Kurs erprobt werden, bieten Handwerkszeug sowohl für den Einsatz in Religionsunterricht oder in der Gemeindearbeit als auch zum Inszenieren biblischer Texte.

Wann:


Wo:
Schultheaterstudio Frankfurt
Hammarskjöldring 17a
60439  Frankfurt am Main
Kosten:
€ 70,00 / € 30,00 für Studierende und LiV
Anmeldung:
über das Schultheaterstudio Frankfurt

Theaterprojekt für Kinder und Jugendliche zwischen acht und vierzehn Jahren

Ferienprojekt auf dem Dörnberg

26. bis 29. März 2018



Vier Tage lang selber Theater machen. In fremde Welten eintauchen. Geschichten erfinden. Jemand anderes sein. Miteinander spielen. Auf der Bühne stehen. Kreativität ausleben und der Phantasie freien Lauf lassen. Gemeinsam entwickelt ihr ein eigenes Stück, das ihr am Donnerstag vor euren Freunden und Familien aufführt.
Wir treffen uns von jeden Tag von 10:00 bis 18:00 Uhr. Mittags kochen und essen wir zusammen.
Der Kostenbeitrag für vier Tage beträgt 80€, Ermäßigung ist auf Anfrage möglich.

Wann:
bis
täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
Wo:
Projekt Lebensbogen
Auf dem Dörnberg 13
34289  Zierenberg
Kosten:
80,00
Ermäßigung ist auf Anfrage möglich.
Anmeldung und weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0178/149 0561

Improvisationstheater

Grundlagen der szenischen Improvisation

26./27. Januar 2018

Hamletsilhouette
Die gespielten Szenen sind mal heiter, mal tragisch, mal absurd, mal philosophisch, mal extrem komisch und sie sind vor allem eins: Noch nie da gewesen. Denn alles entsteht spontan, quasi aus dem Nichts. Die Lebendigkeit, die sich dadurch ergibt macht den Reiz des Improvisationstheaters aus. Auf praktisch-spielerische Weise werden die Grundlagen von Improvisationstheater und Theatersport erfahren, erlebt und gleich selbst umgesetzt.
Improvisationstheater ermöglicht es, die eigene Kreativität, Spontaneität und Präsenz zu entdecken und weiter zu entwickeln. Darüber hinaus macht improvisationstheaterspielen unheimlich viel Spaß.
1,5 Tage

Wann:


Wo:
vhs Witzenhausen
Steinstraße 23
37213  Witzenhausen
Raum 203

Kosten:
52,50
Anmeldung:
Über die vhs Werra-Meißner

Theaterlabor

Theaterkurs in Kassel für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren

8. bis 12. Januar 2018, täglich 9 bis 16 Uhr

Theaterlabor

Eine Woche lang spielt ihr miteinander, erfindet Geschichten und probiert unterschiedliche Theaterformen wie Schauspiel, Bewegungs-, Objekt-, Figuren-, Masken- und Schattentheater aus.
Am Freitag könnt ihr Euren Familien und Freunden zeigen, was ihr entdeckt, erfunden und gelernt habt.
Im Mittelpunkt des Kurses steht das kreative Experimentieren und die phantasievolle Entwicklung eigener Ideen.

Bitte bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, Gymnastikschläppchen oder Hallenturnschule, genug zu trinken und Verpflegung für das gemeinsame Frühstück und Mittagessen mitbringen.

Abschlusspräsentation am Freitag, 12. Januar um 15:00 Uhr

FlyerFlyer herunterladen


Wann:
bis
täglich 9:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119  Kassel

Kosten:
120,--
Ermäßigung auf Anfrage

Anmeldung und weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0178/149 0561

2017

Theatertatzen

9. bis 13. Oktober 2017
Ferienkurs
Das Tastschreiben nach dem Zehnfingersystem (Kurzlernmethode) erleichtert es dir, den Computer zu bedienen. Du lernst am Vormittag mit vielen Sinnen (multi-sensorisches Lernen), die Tastatur effektiv zu bedienen und in kurzer Zeit "blind" zu schreiben. Am Nachmittag tauschen wir Rechner gegen Bühne ein und spielen Theater. In Raum, Bewegung und Sprache greifen wir das am Vormittag Gelernte auf, lassen unsere Kreativität damit spielen, improvisieren und erarbeiten Szenen. Die beiden Kursteile sind methodisch und inhaltlich aufeinander abgestimmt und ergänzen sich gegenseitig. Das gemeinsame Mittagessen im Bistro der vhs gehört ebenso zum Kurs wie die Werkstattschau am Freitag um 15:30 Uhr, wo ihr eurer Familie und euren Freunden die Ergebnisse des Theaterkurses präsentieren könnt.
Werkstatt-Aufführung, Freitag, 13.10. um 15:30 Uhr.
Anmeldeschluss 26. September 2017

Wann:
bis
täglich 9:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Volkshochschule Region Kassel
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
Saal
34117  Kassel

Kosten:
kostenlos
Anmeldung:
über die Volkshochschule Region Kassel
Anmeldeschluss 26. September 2017

Stadt(und)Land(im)Fluss Projekt 4: Heilige Orte

Theater-, Tanz- und Videoprojekt für Jugendliche ab 12 Jahren

September bis November 2017
Stadt(und)Land(im)Fluss

Kirchen, Moscheen, Synagogen, hinduistische und buddhistische Tempel gelten als heilige Orte. Auch Friedhöfe gehören dazu. Durch ihre Bauart und ihre Geschichte verströmen sie häufig eine ganz besondere Atmosphäre. Für die Gläubigen ist das eine Verabredung. Aber läßt sich das „heilige“ auch spüren, wenn man nicht der gleichen Konfession angehört? Was hat es es mit der Akustik, den Lichtverhältnissen, der besonderen Lage und Gestaltung dieser Orte zu tun?
Und welche Orte sind dir selber heilig? Hast du einen Baum, einen Stein oder einen bestimmten Platz zu dem du immer wieder zurückkehrst? Was verbindest du mit diesem Ort?

Wir schauen uns Kassel einmal anders an, mit dem Fokus auf besondere Orte, die wir erforschen, bespielen, in und mit ihnen experimentieren. Mit Tanz, Bewegung, Sounds, Video, theatralen Improvisationen, einfach allem was uns in den Sinn kommt. Reden mit den Gläubigen, schreiben eigene Texte und Gedichte. Und entwickeln am Ende eine kleine Performance, die wir ein oder mehrmals aufführen.

Vorerfahrungen in Schauspiel oder Tanz sind weder notwendig noch hinderlich.

Stadt(und)Land(im)Fluss ist ein Projekt des Landesverbandes Theaterpädagogik Hessen (gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Modellprojekts Kulturkoffer), das Kinder und Jugendliche ermutigen und befähigen soll, ihre Lebensumwelt zu erkunden und mitzugestalten.
Informationen zu allen Stadt(und)Land(im)Fluss-Projekten unter sulif.ltph.de

Wann:
Die Proben finden in drei Blöcken statt:
Mo., 25. bis Mi., 27. September 16:00 bis 19:00 Uhr
Mo., 16. bis Fr., 20. Oktober (Herbstferien) 14:00 bis 19:00 Uhr
Mo., 13. bis Mi., 15. November 16:00 bis 19:00 Uhr
Premiere: 15. November. Weitere Aufführungstermine nach Absprache
Wo:
Kassel
Kosten:
umsonst
Anmeldung:
sulif.ltph.de/anmeldung

Stadt(und)Land(im)Fluss Projekt 3: „unsichtbar – sichtbar“

partizipatives Street-Art-Theater-Performance-Projekt für Jugendliche ab 14 Jahren

im August und September 2017
Stadt(und)Land(im)Fluss

Street Art und Theater sind zwei Kunstformen, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben. Wir wollen uns genau dieses Spannungsverhältnis zunutze machen und erforschen, wie sich sie sich gegenseitig ergänzen und befruchten können.
„unsichtbar – sichtbar“ findet in Zusammenarbeit mit dem Raum für urbane Experimente (R.u.E.) statt.

Stadt(und)Land(im)Fluss ist ein Projekt des Landesverbandes Theaterpädagogik Hessen (gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Modellprojekts Kulturkoffer), das Kinder und Jugendliche ermutigen und befähigen soll, ihre Lebensumwelt zu erkunden und mitzugestalten.
Informationen zu allen Stadt(und)Land(im)Fluss-Projekten unter sulif.ltph.de

Wann:
Vorbereitungstreffen am Mittwoch, 16. August 17:00 bis 19:00 Uhr
Proben an den Wochenenden 26./27. August, 2./3. und 9./10. September jeweils 12:00 bis 18:00 Uhr
Mehrere Aufführungen zwischen dem 10. und 17. September
Wo:
Kassel
Kosten:
umsonst
Anmeldung:
sulif.ltph.de/anmeldung

Stadt(und)Land(im)Fluss Projekt 2: Dancing in the streets

partizipatives Tanztheaterprojekt für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren

August bis Oktober 2017
Stadt(und)Land(im)Fluss

Die Stadt in Bewegung versetzen.
Wir erforschen Kassel mit Mitteln des zeitgenössischen Tanzes, des Tanztheaters und der Performance. An einem Ort in der Stadt, der für Euch interessant ist hat, entwickeln wir gemeinsam eine Performance, die sich mit den Besonderheiten dieses Ortes auseinandersetzt.
Das Projekt beinhaltet Training in zeitgenössischem Tanz.
Tänzerische Vorkenntnisse sind weder erforderlich noch von Nachteil.

Stadt(und)Land(im)Fluss ist ein Projekt des Landesverbandes Theaterpädagogik Hessen (gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Modellprojekts Kulturkoffer), das Kinder und Jugendliche ermutigen und befähigen soll, ihre Lebensumwelt zu erkunden und mitzugestalten.
Informationen zu allen Stadt(und)Land(im)Fluss-Projekten unter sulif.ltph.de

Wann:
15. August bis 26. September wöchentlich Dienstags von 18:30 bis 20:30 Uhr
Intensivwoche in den Herbstferien vom 9. bis 13. Oktober, täglich 10:00 bis 14:00 Uhr
Endprobenwochenende am 28./29. Oktober
Premiere: 29. Oktober.
Weitere Aufführungstermine nach Absprache Wo:
Kassel
Kosten:
umsonst
Anmeldung:
sulif.ltph.de/anmeldung

Stadt(und)Land(im)Fluss Projekt 1: unter Bäumen

partizipatives umwelt- und theaterpädagoisches Projekt für Kinder von 8 bis 12 Jahren

7. bis 12. August 2017
Stadt(und)Land(im)Fluss

Theater im Wald: der Wald als Bühne, Kulisse, Kostüm, Mitspieler, Thema und Impulsgeber. Eine Woche lang erforschen wir den Habichtswald, entdecken besondere Orte und erfinden Geschichten.
Durch die interdisziplinäre Projektleitung (Umwelt­ und Theaterpädagogik) ergeben sich vielfältige und spannende Möglichkeiten, den Wald zu erfahren und kennen zu lernen.
Stadt(und)Land(im)Fluss ist ein Projekt des Landesverbandes Theaterpädagogik Hessen (gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Modellprojekts Kulturkoffer), das Kinder und Jugendliche ermutigen und befähigen soll, ihre Lebensumwelt zu erkunden und mitzugestalten.
Aufführung am Samstag, 12.8. um 15:00 Uhr.

Stadt(und)Land(im)Fluss ist ein Projekt des Landesverbandes Theaterpädagogik Hessen (gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Modellprojekts Kulturkoffer), das Kinder und Jugendliche ermutigen und befähigen soll, ihre Lebensumwelt zu erkunden und mitzugestalten.
Informationen zu allen Stadt(und)Land(im)Fluss-Projekten unter sulif.ltph.de

Wann:
bis
täglich 9:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Kassel (Habichtswald/Hessenschanze)
Kosten:
umsonst
Anmeldung:
sulif.ltph.de/anmeldung

"Zauberhaftes Theater" -- Zwei Theaterprojekte für Kinder bzw. Jugendliche

17. bis 21. Juli 2017
Drachen

Zu dem Thema Magie, Zauberei und phantastische Welten entwickeln die Teilnehmer unter professioneller theaterpädagogischer Anleitung ein eigenes Theaterstück, das am Ende der Woche aufgeführt wird. Theaterspiel ermöglicht ganzheitliche Erfahrungen, fördert Empathie und Kooperationsfähigkeit und gibt Raum, sich selbst besser kennen zu lernen. Es verbessert die Wahrnehmung, schafft Erfolgserlebnisse und steigert das Selbstvertrauen.
Für Kinder von 7 bis 10 Jahren: täglich 9:00 bis 12:00 Uhr
Für Kinder und Jugendliche von 11 bis 14 Jahren: täglich 13:00 bis 17:30 Uhr
Aufführung beider Gruppen am Freitag, 21.7. um 16:00 Uhr

Wann:
bis
täglich 9:00 bis 12:00 Uhr (7-10 Jahre)
bzw. 13:00 bis 17:30 Uhr (11-14 Jahre)
Wo:
Schule im Ostergrund Treysa
Siebenbürgener Weg 23
34613  Schwalmstadt

Kosten:
65,00
bzw. 81,00
Anmeldung:
über die Volkshochschule Schwalm-Eder
Vormittagskurs (7-10 Jahre)
Nachmittagskurs (11-14 Jahre)

Project Juliet -- Theaterprojekt für Jugendliche ab 14 Jahren

10. bis 14. Juli 2017
Ferienkurs
Mehr als 400 Jahre ist es her, das William Shakespeare "Romeo und Julia" geschrieben hat; vielleicht die bekannteste Liebesgeschichte der Weltliteratur. Aber auch eine Geschichte von Feindschaft, Verrat und Intrigen. Im Spiel versuchen wir herauszufinden, warum dieses Stück zu allen Zeiten die Menschen fasziniert hat und was es uns heutzutage noch erzählen kann. Wir bringen Eure eigene Fassung der Geschichte auf die Bühne. Dazu nutzen wir Methoden moderner und zeitgenössischer Theaterformen und experimentieren unter anderem mit Performance, Tanz und Video.
Werkstatt-Aufführung, Freitag,14.7. um 14:30 Uhr.
Mitbringen: Bequeme bewegungsfreundliche Kleidung, genug zu trinken, Mittagsverpflegung.

Anmeldeschluss 16. Juni 2017

Wann:
bis
täglich 11:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Volkshochschule Region Kassel
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
Saal
34117  Kassel

Kosten:
83,50
Anmeldung:
über die Volkshochschule Region Kassel
Anmeldeschluss 16. Juni 2017

"Märchenzauber" -- Theater-Ferienprojekt für Kinder ab 6 Jahren

3. bis 7. Juli 2017
Selber Theater machen. Eigene Märchen erfinden. Sich verzaubern lassen. Auf der Bühne stehen. Gemeinsam entwickelt Ihr unter professioneller theaterpädagogischer Anleitung ein eigenes Stück, das am Ende der Woche vorgeführt wird. Worum es in dem Stück geht bestimmt Ihr gemeinsam.
Theaterspiel ermöglicht ganzheitliche Erfahrungen, fördert Empathie und Kooperationsfähigkeit und gibt Raum, sich selbst besser kennen zu lernen. Es verbessert die Wahrnehmung, schafft Erfolgserlebnisse und steigert das Selbstvertrauen.
5 Tage

Wann:
bis
täglich 10:00 bis 15:00 Uhr
Wo:
Steintorschule
Steinstraße 23
37213  Witzenhausen

Kosten:
96,00
Anmeldung:
Über die vhs Werra-Meißner

Videoschnitt mit Lightworks

9./10. Juni 2017

Lightworks-Symbolbild
Mit Lightworks ist seit einiger Zeit ein professioneller Videoeditor, mit dem unter anderem Hollywoodproduktionen geschnitten werden auch für Privatpersonen erschwinglich bzw. mit winzigen Einschränkungen sogar kostenlos nutzbar. Lightworks ist trotz seines Funktionsumfangs nach kurzer Einarbeitung fast intuitiv zu bedienen. Neben den technischen Aspekten der Software sind ästhetische Grundlagen des Filmschnitts Thema des Kurses.
1,5 Tage

Wann:


Wo:
Steintorschule
Steinstraße 23
37213  Witzenhausen

Kosten:
70,00
Anmeldung:
Über die vhs Werra-Meißner

Improvisationstheater

Grundlagen der szenischen Improvisation

5./6. Mai 2017

Hamletsilhouette
Die gespielten Szenen sind mal heiter, mal tragisch, mal absurd, mal philosophisch, mal extrem komisch und sie sind vor allem eins: Noch nie da gewesen. Denn alles entsteht spontan, quasi aus dem Nichts. Die Lebendigkeit, die sich dadurch ergibt macht den Reiz des Improvisationstheaters aus. Auf praktisch-spielerische Weise werden die Grundlagen von Improvisationstheater und Theatersport erfahren, erlebt und gleich selbst umgesetzt. Improvisationstheater ermöglicht es, die eigene Kreativität, Spontaneität und Präsenz zu entdecken und weiter zu entwickeln. Darüber hinaus macht improvisationstheaterspielen unheimlich viel Spaß.

Wann:


Wo:
Arche Treysa
Ascheröder Straße 21
34613  Schwalmstadt

Kosten:
42,00
Anmeldung:
Über die Volkshochschule Schwalm-Eder

"Ich habe einen Traum ..." -- Theater-Ferienprojekt für Kinder von 10 bis 14 Jahren.

3. bis 7. April 2017
Ferienkurs
Wovon träumst Du? Was möchtest Du erreichen, erleben, vergessen bewahren? Eine Woche lang selber Theater machen. In fremde Welten eintauchen. Geschichten erfinden. Auf der Bühne stehen. Gemeinsam entwickelt ihr unter professioneller theaterpädagogischer Anleitung ein eigenes Stück, das am Ende der Woche, am Freitag um 14 Uhr, aufgeführt wird.
Theaterspiel ermöglicht ganzheitliche Erfahrungen, fördert Empathie und Kooperationsfähigkeit und gibt Raum, sich selbst besser kennen zu lernen. Es verbessert die Wahrnehmung, schafft Erfolgserlebnisse und steigert das Selbstvertrauen.
Mitbringen: Bequeme bewegungsfreundliche Kleidung, genug zu trinken, Mittagsverpflegung.

Anmeldeschluss 17. März 2017

Wann:
bis
täglich 10:00 bis 15:00 Uhr
Wo:
Volkshochschule Region Kassel
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
Saal
34117  Kassel

Kosten:
83,50
Anmeldung:
über die Volkshochschule Region Kassel
Anmeldeschluss 17. März 2017

Bibel als Theater -- Tamar und Juda (Gen 38)

in Planung

Ort:
Kassel
Informationen folgen.
Wollen Sie über meine Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben?
Schicken Sie mir eine E-Mail und Sie erhalten etwa vier Mal im Jahr meinen Newsletter.

Improvisationstheater

Grundlagen der szenischen Improvisation

3./4. März 2017

Hamletsilhouette
Die gespielten Szenen sind mal heiter, mal tragisch, mal absurd, mal philosophisch, mal extrem komisch und sie sind vor allem eins: Noch nie da gewesen. Denn alles entsteht spontan, quasi aus dem Nichts. Die Lebendigkeit, die sich dadurch ergibt macht den Reiz des Improvisationstheaters aus. Auf praktisch-spielerische Weise werden die Grundlagen von Improvisationstheater und Theatersport erfahren, erlebt und gleich selbst umgesetzt.
Improvisationstheater ermöglicht es, die eigene Kreativität, Spontaneität und Präsenz zu entdecken und weiter zu entwickeln. Darüber hinaus macht improvisationstheaterspielen unheimlich viel Spaß.
1,5 Tage

Wann:


Wo:
vhs Witzenhausen
Walburger Straße 38
37213  Witzenhausen
Raum 203

Kosten:
52,50
Anmeldung:
Über die vhs Werra-Meißner

Improvisationstheaterworkshop „ohne Worte“

in Planung
Theaterspielen ohne die Sprache zu nutzen. Wie lassen sich durch den Einsatz von Körpersprache, Mimik und Bewegung Geschichten erzählen? Wir werden es ausprobieren.

Ort:
Kassel
Informationen folgen.
Wollen Sie über meine Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben?
Schicken Sie mir eine E-Mail und Sie erhalten etwa vier Mal im Jahr meinen Newsletter.

Trickfilmlabor

4./5./11./12. Februar 2017

Sie lernen verschiedene Trickfilmtechniken (Legetrick, Zeichentrick, Figurenanimation, Pixilation etc.) kennen und erstellen selbst kurze Trickfilme. Neben der Vermittlung der technischen und ästhetisch- gestalterischen Grundlagen liegt der Fokus des Kurses im experimentell-kreativen Ausprobieren. Wenn gewünscht, kann eigene Technik (Kamera, Fotohandy/Smartphone, Laptop) mitgebracht und erprobt werden.

Wann:




Wo:
vhs im Bildungsbahnhof
Bahnhofstraße 2
34212  Melsungen

Kosten:
84,00
Anmeldung:
Über die Volkshochschule Schwalm-Eder

Ferienworkshop "Days to come"

Theaterworkshop für Jugendliche in den Weihnachtsferien

2. bis 6. Januar 2017

Schattenwesen

Ferientheaterworkshop in der letzten Weihnachtsferienwoche.
Neujahr ist traditionellerweise Anlass, den Blick auf die kommende Zeit zu richten. Wo kommen wir her, wo gehen wir hin? Welche Zukunftsvorstellungen, -pläne, -wünsche aber auch -ängste habt Ihr? Wie möchten Ihr Eure eigene Zukunft aber auch die unserer Welt mitgestalten? Dieser Workshop gibt den Raum, sich diese Fragen spielerisch und künstlerisch zu stellen und zu beantworten. Unter professioneller theaterpädagogischer Anleitung entsteht so innerhalb von fünf Tagen ein eigenes Theaterstück.
Das Ergebnis wird Freitag um 14:30 Uhr präsentiert.
Ab zwölf Jahren.
Bitte bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, Gymnastikschläppchen oder Hallenturnschule, genug zu trinken und Mittagsverpflegung mitbringen.

FlyerFlyer herunterladen


Wann:
bis
täglich 11:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119  Kassel

Kosten:
95,--
Ermäßigung auf Anfrage

Anmeldung und weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

2016

Ferienworkshop "Schattenwelten, Lichtgestalten"

Schattentheaterworkshop für Kinder in den Weihnachtsferien

27. bis 30. Dezember 2016

Schattenwesen

Ferienprogramm zwischen den Jahren.
In der dunkelsten Zeit des Jahres: Spiel mit Licht und Schatten. Im Verborgenen handeln und doch gesehen werden. Vier Tage lang könnt Ihr verschiedenste Möglichkeiten ausprobieren, mit Licht und Schatten Geschichten zu erzählen. Wir arbeiten mit Bewegung und Tanz, basteln eigene Schattenfiguren und erwecken Alltagsgegenstände zum Leben. So entsteht ein eigenes Stück, das wir am Freitag um 14:30 Uhr präsentieren.
Für Kinder ab acht Jahren.
Bitte bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, Gymnastikschläppchen oder Hallenturnschule, genug zu trinken und Mittagsverpflegung mitbringen.

Flyer Flyer herunterladen


Wann:
bis
täglich 11:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119  Kassel

Kosten:
80,--
Ermäßigung auf Anfrage

Anmeldung und weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

Workshop Contemporary Krippenspiel

Sonntag, 11. Dezember 2016
Ultraschallbild von einem Baby mit Heiligenschein
Die Abbildung beruht auf einem Werk von Wolfgang Moroder und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported.


Eine spielerische, forschende und experimentelle Auseinandersetzung mit der Weihnachtsgeschichte.
Beschäftigen wird uns, was uns an der Erzählung von der Geburt Jesu überrascht, berührt oder irritiert, das, was uns fremd und das, was uns allzu vertraut erscheint. Wir erzählen die Weihnachtsgeschichte nicht wieder einmal, sondern neu und ungewohnt.
Nutzen werden wir dabei Methoden und Formen des zeitgenössischen Theaters.
Die Inszenierung zeigen wir direkt im Anschluss im Rahmen einer Adventsfeier ab 18:00 Uhr.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wann:

Wo:
Katholische Hochschulgemeinde Kassel
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mönchebergstraße 29
34125  Kassel

Kosten:
keine
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
Anmeldung:
sekretariat@khg-kassel.bistum-fulda.de
0561/80757-87

Improvisationstheaterworkshop "Sportsfreunde"

Samstag, 19. November 2016
Hamletsilhouette
Theatersport ist die Wettkampfform des Improvisationstheaters. Zwei Teams treten gegeneinander an und kämpfen um die Gunst des Publikums oder der Kampfrichter. Ein Wettkampf besteht in der Regel aus mehreren Runden, in denen sich die Mannschaften gegenseitig Herausforderungen stellen. Die Stimmung bei einem Theatersport-Match ist nicht vergleichbar mit derjenigen beim Besuch einer Oper oder eines Schauspiels sondern ähnelt mehr der bei einem Boxkampf. Theatersportler brauchen Geschick, Flexibilität und Schlagfertigkeit ebenso wie ein gutes Gespür für ihre Mitspieler*innen.
Einen Tag lang werden wir gemeinsam trainieren um uns schließlich im Wettkampf miteinander zu messen.

Wann:

Wo:
Katholische Hochschulgemeinde Kassel
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mönchebergstraße 29
34125  Kassel

Kosten:
€ 3 für Studierende
€ 7 für Verdiener
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
Anmeldung:
sekretariat@khg-kassel.bistum-fulda.de
0561/80757-87

Workshop Bibel als Theater: Rut

Neuer Termin: Sonntag, 30. Oktober 2016
Buch Rut
Biblische Texte erscheinen uns oft entweder sehr vertraut oder extrem fremd. Manchmal beides zugleich. Die szenische Umsetzung ermöglicht es, dem Text frei und unvoreingenommen zu begegnen und ihn so (neu) zu entdecken. Im Gegensatz zum Bibliodrama steht bei „Bibel als Theater“ nicht die Selbst- oder Gruppenerfahrung im Mittelpunkt sondern der kreative Umgang und die ästhetische Auseinandersetzung mit dem biblischen Text.
Das Buch Rut erzählt eine Geschichte von Macht und Ohnmacht, von Freundschaft, Tod und Liebe.
Mit Methoden des zeitgenössischen Theaters entwickeln wir innerhalb eines Tages eine kleine Inszenierung.
Um 17:30 Uhr zeigen wir das, was wir erarbeitet haben im kleinen Rahmen. Zu der Präsentation können Freunde und Bekannte eingeladen werden.

Wann:

Wo:
Katholische Hochschulgemeinde Kassel
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mönchebergstraße 29
34125  Kassel

Kosten:
keine
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
Anmeldung:
sekretariat@khg-kassel.bistum-fulda.de
0561/80757-87

Ferienworkshop "Ich will ...!"

Theaterworkshop für Kinder in den Herbstferien

24. bis 28. Oktober 2016

Ich will ...!

Ferienprogramm: Erlebnis in der zweiten Herbstferienwoche.
Eine Woche lang gemeinsam Theater spielen. Es geht um das, was Ihr wollt.
Unter professioneller theaterpädagogischer Anleitung entwickelt Ihr gemeinsam ein Theaterstück.
Das Ergebnis wird am Freitag (28.10.) um 14:30 Uhr aufgeführt.
Ab acht Jahren.
Bitte bequeme Kleidung, Schläppchen oder Hallenschuhe, genug zu trinken und Mittagsverpflegung mitbringen.

Flyer Flyer herunterladen


Wann:
bis
täglich 11:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119  Kassel

Kosten:
95,--
Ermäßigung auf Anfrage

Anmeldung und weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

Sprachcamp Gütersloh

in den nordrhein-westfälischen Herbstferien
Informationen erhalten Sie bei der AWO Ostwestfalen-Lippe.

Wann:
Montag 10. bis Freitag 21. Oktober 2016
Wo:
Gütersloh Informationen
AWO Ostwestfalen-Lippe

Theaterprojekte für Kinder und Jugendliche

Kurse mit wöchentlichen Terminen ab 12. September 2016

Kinder mit Umzugskarton Der Verein thearte e.V. bietet ab September 2016 wieder wöchentliche Theaterkurse für Kinder und Jugendliche an.
Alle Kurse beinhalten Schauspieltraining und Einblick in verschiedene Aspekte der Theaterarbeit. Weitere Inhalte sind, je nach Ausrichtung der Produktion, Improvisation, Bewegungstheater, Tanztheater und Performance.
Im Zentrum steht bei den Projekten jeweils die gemeinsame Entwicklung eines eigenen Theaterstücks, das vor den Sommerferien 2017 öffentlich präsentiert werden wird. Durch die Arbeit in kleinen Gruppen wird gewährleistet, dass alle Teilnehmer in den kreativen Prozess eingebunden sind und individuell gefördert werden. Neben den wöchentlichen Terminen finden zusätzliche Intensivproben an etwa drei Wochenendterminen statt.
Theaterspiel ermöglicht ganzheitliche Erfahrungen, fördert Empathie und Kooperationsfähigkeit und gibt Raum, sich selbst besser kennen zu lernen. Es verbessert die Wahrnehmung, schafft Erfolgserlebnisse und steigert das Selbstvertrauen.

Flyer Flyer herunterladen

Abenteurer

Kindertheaterprojekt für Kinder von fünf bis sieben Jahren
Miteinander spielen und Geschichten erfinden. Du kannst alles sein; Drache, Prinzessin, U-Boot, oder ganz Du selbst.

Wann:

Montags 15:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119  Kassel

Kosten:
32,-- / Monat
Anmeldung und weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

Schatzsucher

Kindertheaterprojekt für Kinder von acht bis elf Jahren
Theaterspielen ist Abenteuer. Du begibst Dich auf eine Reise, deren Weg und Ziel Du nur erahnen kann. Du lernst andere Leute kennen – und ein bisschen Dich selbst.

Wann:

Montags 16:15 bis 17:45 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119  Kassel

Kosten:
36,-- / Monat
Anmeldung und weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

Ausbrecher

Jugendtheaterprojekt für Jugendliche ab 12 Jahren
Ausbrechen aus dem Alltag. Die Welt in Frage stellen. Jemand anderes sein. Im Theater ist das möglich. Gemeinsam bringt Ihr Eure eigenen Themen auf die Bühne.

Wann:

Montags 18:00 bis 20:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119  Kassel

Kosten:
40,-- / Monat
Anmeldung und weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

Workshop Bibel als Theater: Rut

Sonntag, 29. Mai 2016
Buch Rut
Biblische Texte erscheinen uns oft entweder sehr vertraut oder extrem fremd. Manchmal beides zugleich. Die szenische Umsetzung ermöglicht es, dem Text frei und unvoreingenommen zu begegnen und ihn so (neu) zu entdecken. Im Gegensatz zum Bibliodrama steht bei „Bibel als Theater“ nicht die Selbst- oder Gruppenerfahrung im Mittelpunkt sondern der kreative Umgang und die ästhetische Auseinandersetzung mit dem biblischen Text.
Das Buch Rut erzählt eine Geschichte von Macht und Ohnmacht, von Freundschaft, Tod und Liebe.
Mit Methoden des zeitgenössischen Theaters entwickeln wir innerhalb eines Tages eine kleine Inszenierung.
Wenn es von den Teilnehmern gewünscht ist, kann eine Präsentation im Rahmen des Gemeindeabends/Gottesdienstes am 2. Juni stattfinden.


Wann:

Wo:
Katholische Hochschulgemeinde Kassel
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mönchebergstraße 29
34125  Kassel

Kosten:
keine
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
Anmeldung:
sekretariat@khg-kassel.bistum-fulda.de
0561/80757-87

Praxisworkshop Status und Körpersprache

Wochenende 16. und 17. April  2016
Viele Teilnehmer meiner Improvisationstheaterworkshops haben sich gewünscht, sich mit dem Thema „Status“ vertieft auseinander setzen zu können. So entstand die Idee für diesen Workshop. Er richtet sich aber genauso an diejenigen, die ihre Körpersprache im Alltag bewusster einsetzen möchten.
Beziehungen zwischen Menschen sind immer geprägt vom Spiel mit Status, dem Wechsel zwischen Dominanz und Unterwerfung. Im Alltag verhalten wir uns anderen gegenüber meist intuitiv und ohne uns der Wirkung unserer Bewegungen und unseres Ausdrucks bewusst zu sein. Ebenso unbewusst und intuitiv reagieren wir auf andere. Welche Rolle wir anderen gegenüber einnehmen hängt somit davon ab, welche Rolle(n) wir spielen. Das gilt im Beruf oder Studium ebenso wie in der Familie, unter Freunden oder in Paarbeziehungen.
Ziel des Workshops ist es, Mechanismen der Körpersprache offen zu legen, sie bewusst zu erkennen und bewusst und reflektiert einzusetzen.


Wann:

Wo:
Katholische Hochschulgemeinde Kassel
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mönchebergstraße 29
34125  Kassel

Kosten:
€ 6 für Studierende
€ 14 für Verdiener
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
Anmeldung:
sekretariat@khg-kassel.bistum-fulda.de
0561/80757-87

Kindertheater in Wilhermsdorf (Osterferien)

Zwei Pegasoi
Wir entwickeln ein Stück über moderne Medien und das Leben im Internet.
Für Kinder von 8 bis 12 Jahren.
Mit Aufführung am Freitag.

Wann:
bis
Wo:
Jugendtreff Bauhof
Holzmüllerweg 3
91452  Wilhermsdorf

Anmeldung und weitere Informationen:
www.jugendtreffbauhof.de

Improvisationstheaterworkshop "Konflikte"

Sonntag, 21. Februar 2016
Schlägerei

Immer nur Friede-Freude-Eierkuchen ist langweilig. Zumindest im Theater. Theater lebt von Konflikten. Deshalb werden wir uns in diesem Workshop mit Auseinandersetzungen auseinandersetzen. Wir unternehmen Exkursionen in große Fallhöhen. Beziehungen werden aufgebaut und kontrolliert gesprengt, Zickenkriege werden ausgefochten und Todfeinde glücklich miteinander vereint.
Improvisationstheater ist "Theater aus dem Nichts". Szenen und Geschichten entstehen spontan und werden nicht geplant. Die dadurch entstehende Authentizität und Unmittelbarkeit macht den besonderen Reiz dieser Theaterform aus.
Improvisationstheater ist immer wieder neu. Deshalb sind Vorkenntnisse weder erforder- noch hinderlich.


Wann:

Wo:
Katholische Hochschulgemeinde Kassel
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mönchebergstraße 29
34125  Kassel

Kosten:
€ 3 für Studierende
€ 7 für Verdiener
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
Anmeldung:
sekretariat@khg-kassel.bistum-fulda.de
0561/80757-87

Web-Video-Projekt in Wilhermsdorf (Winterferien)

You-Tube ist das Fernsehen der Jugend. Wir werden den Stil gängiger und beliebter You-Tube Videos (Beauty-Tutorials, Hauls, Let's Play) nachempfinden und ein eigenes Video drehen.
Für Jugendliche ab 12 Jahren.

Wann:
bis
Wo:
Jugendtreff Bauhof
Holzmüllerweg 3
91452  Wilhermsdorf

Anmeldung und weitere Informationen:
www.jugendtreffbauhof.de

Ferienworkshop "was mich bewegt..."

Theaterworkshop für Jugendliche ab 12 Jahren in den Weihnachtsferien
knallbuntes Plakat mit springender Person und dem Text: was mich bewegt... // Theaterworkshop für Jugendliche // in den Weihnachtsferien // 4. bis 8. Januar 2016 // Täglich 11 bis 16 Uhr


Ferienprogramm für die Weihnachtsferien: Innerhalb einer Woche entwickelt ihr gemeinsam unter professioneller theaterpädagogischer Anleitung ein eigenes Theaterstück zu den Themen, die Euch bewegen. Das Ergebnis wird Freitag um 14:30 Uhr präsentiert.
Der Workshop "was mich bewegt..." ist ein Projekt von thearte e.V. und wird unterstützt von der WELL being Stiftung.


Flyer herunterladen
Flyer herunterladen (schwarz/weiß)

Wann:
bis
täglich 11:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119  Kassel

Kosten:
50,--
Ermäßigung auf Anfrage

Anmeldung und weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

2015

Workshop Contemporary Krippenspiel

Versuch einer zeitgenössischen Inszenierung der Weihnachtsgeschichte
Ultraschallbild von einem Baby mit Heiligenschein
Die Abbildung beruht auf einem Werk von Wolfgang Moroder und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported.


Wir werden uns am Sonntag, dem 13. Dezember, gemeinsam spielerisch, forschend und experimentierent mit der Weihnachtsgeschichte auseinandersetzen. Beschäftigen wird uns dabei das, was uns überrascht, berührt oder irritiert, was uns fremd oder allzu vertraut erscheint. Wir erzählen die Weihnachtsgeschichte nicht wieder einmal, sondern neu und ungewohnt.
Das Ergebnis dieses Prozesses präsentieren wir am Mittwoch, dem 16. Dezember, im ökumenischen Adventsgottesdienst der beiden kasseler Hochschulgemeinden .
Mittagessen und Kaffee wird gestellt.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten.


zur Anmeldung

Wann:
(Erarbeitung und Probe)
(Generalprobe und Präsentation)
Wo:
Katholische Hochschulgemeinde Kassel
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mönchebergstraße 29
34125  Kassel

weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
Anmeldung:
sekretariat@khg-kassel.bistum-fulda.de
0561/80757-87

Kinder- und Jugendtheaterprojekte ab September 2015

Nach der Sommerpause starten im September 2015 in Kassel wieder Theaterkurse für Kinder und Jugendliche.
Alle Kurse beinhalten Schauspieltraining und Einblick in die dramaturgische Arbeit. Weitere Inhalte sind, je nach Ausrichtung der Produktion, Improvisation, Bewegungstheater, Tanztheater und Performance.
Im Zentrum steht bei allen Projekten die gemeinsame Entwicklung eines eigenen Theaterstücks.

Kissenschlacht; Probenfoto zu "Nachts bin ich Günther"

Die Kurse sind auf ein Jahr angelegt. Die Ergebnisse werden vor den Sommerferien 2016 öffentlich präsentiert. Durch die Arbeit in kleinen Gruppen wird gewährleistet, dass alle Teilnehmer in den kreativen Prozess eingebunden sind und individuell gefördert werden. Neben den wöchendlichen Terminen finden zusätzliche Intensivproben an etwa drei Wochenendterminen statt.
Theaterspiel ermöglicht ganzheitliche Erfahrungen, fördert Empathie und Kooperationsfähigkeit und gibt Raum, sich selbst besser kennen zu lernen. Es verbessert die Wahrnehmung, schafft Erfolgserlebnisse und steigert das Selbstvertauen.

Flyer herunterladen (1,3 MB)
Flyer herunterladen (A4, 60 kB)

Abenteurer

Kindertheaterprojekt für Kinder von fünf bis sieben Jahren
Miteinander spielen und Geschichten erfinden. Du kannst alles sein; Drache, Prinzessin, U-Boot, oder ganz Du selbst.

Wann:
ab 14. September 2015
Montag 15:00 bis 16:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119 Kassel
Kosten:
€ 32,--/Monat
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

Schatzsucher

Kindertheaterprojekt für Kinder von acht bis elf Jahren
Theaterspielen ist Abenteuer. Du begibst Dich auf eine Reise, deren Weg und Ziel Du nur erahnen kann. Du lernst andere Leute kennen – und ein bisschen Dich selbst.

Wann:
ab 14. September 2015
Montags 16:15 bis 17:45 Uhr Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119 Kassel
Kosten:
€ 36,--/Monat
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

Ausbrecher

Jugendtheaterprojekt für alle zwischen zwölf und fünfzehn Jahren
Ausbrechen aus dem Alltag. Die Welt in Frage stellen. Jemand anderes sein. Im Theater ist das möglich. Gemeinsam bringt Ihr Eure Themen auf die Bühne.

Wann:
ab 17. September 2015
Donnerstags 16:00 bis 17:30 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119 Kassel
Kosten:
€ 36,--/Monat weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

Freibeuter

Theaterprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene
Grenzen überwinden und in unbekannte Gewässer vordringen. Gemeinsam die Bühne erobern. Spiel Dich frei!

Wann:
ab 17. September 2015
Donnerstags 18:00 bis 20:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119 Kassel
Kosten:
€ 45,--/Monat weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

Impro-Workshop KHG Kassel 4. Oktober 2015

Geschichten erzählen auf der Bühne
Fangenspiel; Foto vom Improvisationstheaterworkshop

Wie im echten Leben weiß man bei improvisierten Szenen vorher nicht, wie die Geschichte ausgeht. Trotzdem (oder gerade deshalb?) können Geschichten entstehen, die uns berühren, zum Lachen, Weinen oder Nachdenken bringen. Im fünften Improvisationstheaterkurs in der Katholischen Hochschulgemeinde nähern wir uns den Geheimnissen des spontanen Geschichtenerzählens. Im Spiel erforschen wir gemeinsam, was Szenen spannend, überraschend und emotional macht.
Wie immer sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Wann:
Sonntag, 4. Oktober 2015
10:00 bis 17:00 Uhr
Wo:
Katholische Hochschulgemeinde Kassel
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mönchebergstraße 29
34125 Kassel
Kosten:
€ 3 für Studierende
€ 7 für Verdiener
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
Anmeldung:
sekretariat@khg-kassel.bistum-fulda.de
0561/80757-87

Impro-Workshop KHG Kassel 28. Juni 2015

Eigentlich bin ich ganz anders...
Zoodirektor; Foto vom Improvisationstheaterworkshop

... nur komme ich so selten dazu.
Bei diesem Workshop gibt es die Möglichkeit viele ganz andere zu werden. Wie wir uns bewegen und wie wir sprechen hat starken Einfluss darauf, wie wir wahrgenommen werden. Das gilt natürlich auch und insbesondere auf der Bühne. Beim Improvisationstheater gibt es keine Zeit, eine Rolle zu erarbeiten. Aber es gibt Tricks, um eine Figur schnell mit Leben zu füllen. Im Mittelpunkt des Kurses steht deshalb diesmal das spontane Erschaffen von Figuren und Charakteren, das wir im Spiel miteinander erproben.
Vorkenntnisse jeglicher Art sind natürlich weder notwendig noch hinderlich für die Teilnahme.
In der Pause gibt es ein gemeinsames Mittagessen (im Teilnehmerbeitrag enthalten).

zur Anmeldung

Wann:
Sonntag, 28. Juni 2015
10:00 bis 17:00 Uhr
Wo:
Katholische Hochschulgemeinde Kassel
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mönchebergstraße 29
34125 Kassel
Kosten:
€ 3 für Studierende
€ 7 für Verdiener
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
Anmeldung:
sekretariat@khg-kassel.bistum-fulda.de
0561/80757-87

Osterferientheaterprojekt in Wilhermsdorf

Vier Tage lang gemeinsam mit anderen ein Theaterstück entwickeln und zusammen aufführen.
Für alle im Alter von 6 bis 12 Jahren. In den Osterferien vom 30. März bis 2. April 2015. Mit Aufführung am Donnerstag.
Flyer

Wann:
Mo., 30. März bis Do., 2. April 2015
Montag von 10:00 bis 17:00 Uhr
an den anderen Tagen nach Absprache
Wo:
Jugendtreff Bauhof
Holzmüllerweg 3
91452 Wilhermsdorf
weitere Informationen:
www.jugendtreffbauhof.de

Dritter Impro-Workshop in der KHG
Sonntag, 22. März 2015

Kegeln; Foto vom Improvisationstheaterworkshop
Ball, Satz und Spiel. Die KHG-Improtheaterreihe geht in die dritte Halbzeit. Das nehmen wir zum Anlass, uns mit dem Wettkampf-Aspekt der Improvisation auseinander zu setzen. Das Konzept des Theatersport wurde in den Siebzigerjahren entwickelt und erfreut sich seit dem wachsender Beliebtheit. Dieser Workshop gibt einen Einblick, worauf es ankommt, wenn Teams von Spielern gegeneinander antreten und um den Sieg ringen. Dazu werden wir mehrere Spiele kennenlernen und ausprobieren.
Vorkenntnisse sind wie immer weder erforder- noch hinderlich. In der Pause gibt es wieder ein gemeinsames Mittagessen (im Teilnehmerbeitrag enthalten).

zur Anmeldung

Wann:
Sonntag, 22. März 2015
10:00 bis 17:00 Uhr
Wo:
Katholische Hochschulgemeinde Kassel
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mönchebergstraße 29
34125 Kassel
Kosten:
€ 3 für Studierende
€ 7 für Verdiener
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561




Impro-Workshop KHG Kassel 7.2.2015

Zoodirektor; Foto vom Improvisationstheaterworkshop
Am Samstag, dem 7. Februar 2015 wird es den nächsten Improvisationstheaterworkshop in der Katholischen Hochschulgemeinde geben. Das Thema ist "zwischenmenschliches"; wir werden uns mit Beziehungen zwischen Figuren beschäftigen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Trotzdem werden sich auch diejenigen, die beim Workshop im November dabei waren nicht langweilen. Versprochen.

Achtung: Raumänderung! Der Kurs findet im Gemeindehaus von St. Elisabeth statt.

zur Anmeldung

Wann:
Samstag, 7. Februar 2015
10:00 bis 17:00 Uhr
Wo:
Gemeindehaus von Sankt Elisabeth
Friedrichsplatz 13
34117 Kassel
Kosten:
€ 3 für Studierende
€ 7 für Verdiener
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561
Anmeldung:
sekretariat@khg-kassel.bistum-fulda.de
0561/80757-87

2014

Schatzsucher

Theaterprojekt für Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren
Theaterspielen ist Abenteuer. Du begibst dich auf eine Reise, deren Weg und Ziel du nur erahnen kann. Du lernst andere Leute kennen – und ein bisschen dich selbst. Jeder ist wichtig, jeder wird gebraucht und trägt dazu bei, dass alle glücklich ankommen.

Die Schatzsucher entwickeln gemeinsam ein Theaterstück in dem die Ideen von allen MitspielerInnen stecken. Unterwegs lernen wir viel darüber, wie man im Theater Geschichten erzählt und worauf es ankommt, wenn man auf der Bühne steht.
Im Mai präsentieren wir unser Theaterstück dem Publikum.



Flyer herunterladen

Wann:
Montags von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
ab 6. Oktober 2014
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119 Kassel
Kosten:
€ 36,--/Monat
Informationen und Anmeldung:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

Impro-Workshop in der KHG

Am Samstag, 29. November 2014 leite ich einen eintägigen Improvisationstheaterworkshop in der Katholischen Hochschulgemeinde Kassel. In der Pause gibt es ein gemeinsames Mittagessen (im Teilnehmerbeitrag enthalten).

zur Anmeldung

Wann:
Samstag, 29. November 2014
10:00 bis 17:00 Uhr
Wo:
Katholische Hochschulgemeinde Kassel
Dietrich-Bonhoeffer-Haus
Mönchebergstraße 29
34125 Kassel
Kosten:
€ 3 für Studierende
€ 7 für Verdiener
weitere Informationen:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561

Wie wäre es, wenn wir...

Improvisationstheaterkurs
Die gespielten Szenen sind mal heiter, mal tragisch, mal absurd, mal philosophisch, mal extrem komisch und sie sind vor allem eins: Noch nie da gewesen. Denn alles entsteht spontan, quasi aus dem Nichts. Die Lebendigkeit, die sich dadurch ergibt macht den Reiz des Improvisationstheaters aus.

Auf praktisch-spielerische Weise werden in diesem Kurs die Grundlagen von Improvisationstheater und Theatersport erfahren, erlebt und gleich selbst umgesetzt. An jedem der acht Abende wird ein anderes Thema im Mittelpunkt stehen, so dass die TeilnehmerInnen einen breiten Einblick in diese Theaterform erhalten.

Flyer herunterladen

Wann:
13. Oktober bis 15. Dezember 2014 - acht Termine
Montags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Wo:
Villa Westside
Pestalozzistraße 23
34119 Kassel
Kosten:
€ 90 für 8 Termine
(Ermäßigung auf Anfrage)
Informationen und Anmeldung:
benjamin@porps.de
Tel. 0561/979 1624 und 0178/149 0561