Benjamin Porps

Theater- und Medienpädagoge

Theater auf Entfernung

Playmobilfiguren spielen Shakespeare

Beratung und Fortbildung

In Zeiten von Corona, Lock Down und Quarantäne muss Theater und kulturelle Vermittlung neu gedacht werden.
Ich unterstütze dabei, passende Konzepte und Ideen für die jeweils individuellen Bedürfnisse und Rahmenbedingungen von Theatergruppen, AGs, DS-Kursen etc. zu entwickeln. Dabei kann ich Ihnen sowohl bei inhaltlichen, methodischen als auch technischen Fragen zur Seite stehen.
Als Medienpädagoge habe ich die notwendige Erfahrung mit Medien wie Film, Video, Audio und digitalen Spielen und den Überblick über technische Möglichkeiten, die das Zusammenarbeiten von unterschiedlichen Orten aus ermöglichen.

Digitale Theaterformate für Schulen

Für Schulen habe ich einige coronageeignete Konzepte entwickelt. Diese lassen sich selbstverständlich auch noch auf die jeweiligen Wünsche, Bedürfnisse und Rahmenbedingungen anpassen, sei es als digitaler Projekttag, besondere Phase im Darstellenden Spiel, Input für die Theater-AG oder methodische Abwechslung im Deutschunterricht...

Ghost Stories

Ortsspezifische nichtlineare Theaterstücke zum Hören.
An einem Ort, den Ihr alle kennt ist etwas unheimliches passiert. Es ist nichts zu sehen, aber man kann Stimmen aus der Vergangenheit hören. Ihr erfindet in Kleingruppen Krimis, Geistergeschichten oder Gruselmärchen, sprecht Dialoge ein und entscheidet, wo sie sich zugetragen haben. Im Anschluss können alle anderen mit Hilfe ihres Smartphones und einer speziellen Website eure Geschichte vor Ort erleben.

Dieses Angebot lässt sich rein digital verwirklichen, so dass jede*r von zu Hause aus teilnimmt. Um die virtuellen Performances zu erleben ist es aber nötig den gewählten öffentlichen Ort aufzusuchen, dies kann jedoch zeitlich unabhängig und einzeln geschehen.

Technische Voraussetzungen: Smartphones; Kopfhörer
Zielgruppe, Alter der TN: ab 5. Klasse / Mittelstufe / Oberstufe
Gruppengröße: 6 Teilnehmer*innen bis Klassenstärke
Geeigneter zeitlicher Umfang: etwa 10 USt

Märchen-Hörspiel

Theater für die Ohren.
In Kleingruppen erfindet ihr selber eigene Märchen und nehmt sie als Hörspiel auf. Dazu gehört auch die Suche nach passenden Geräuschen. Je nach Interesse bzw. Alter der TNN vermittle ich die Fähigkeiten, die Hörspiele selber zu schneiden oder übernehme diese Aufgabe selber. Am Ende gibt es von jeder Gruppe ein Märchen zum Anhören.

Dieses Angebot lässt sich rein digital verwirklichen, so dass jede*r von zu Hause aus teilnimmt.

Technische Voraussetzungen: Smartphones oder Audiorecorder oder Mikrofon am Rechner; für den Schnitt: Rechner (Win/Linux/Mac) mit der Möglichkeit, Software zu installiern
Zielgruppe, Alter der TN: 3. bis 6. Klasse
Gruppengröße: 6 Teilnehmer*innen bis Klassenstärke
Geeigneter zeitlicher Umfang: 6 bis 10 USt

Audiostreamballett

Welche Handlungen und Bewegungen sind typisch für öffentliche Orte? Was ist eher unüblich? Was ist unauffällig, was erregt Aufmerksamkeit? Gemeinsam entwickelt ihr eine Performance für einen von euch gewählten Ort (den Schulhof, den Park, die Fußgängerzone...). Die Ideen werden in Kleingruppen erarbeitet, verfeinert, konkretisiert und als Anweisungen in Form von Sprachnachrichten aufgenommen. Die Bewegungsideen aller werden dann zu einem Audiostream zusammengefügt. Zur Performance erscheinen dann alle mit Smartphone und Kopfhörer und hören auch die Anweisungen der anderen Gruppen. Erst jetzt fügt sich die Choreographie zusammen. Im Anschluss wird das Erlebte gemeinsam reflektiert.

Die Erarbeitungs- und die Reflexionsphase dieses Angebots lassen sich rein digital verwirklichen, so dass jede*r von zu Hause aus teilnimmt; für die Performance ist es aber nötig, sich (mit genügend Abstand) an einem öffentlichen Ort/im Freien zu treffen.

Technische Voraussetzungen: Möglichkeit, an Videokonferenzen teilzunehmen sowie Audio und Video aufzunehmen und zu verschicken, z.B. Smartphone; Kopfhörer
Zielgruppe, Alter der TN: ab 5. Klasse / Mittelstufe / Oberstufe
Gruppengröße: 6 Teilnehmer*innen bis Klassenstärke
Geeigneter zeitlicher Umfang: etwa 10 USt

Bewegungschor virtuell

Zusammen tanzen, obwohl man an verschiedenen Orten ist.
Bei einem Bewegungschor gestalten alle Beteiligten gemeinsam eine Choreographie. Jede*r bringt eigene Ideen ein. Das funktioniert auch virtuell, wenn jede*r an einem anderen Ort ist. Ideen werden über Telefon, Videokonferenz oder Textnachrichten ausgetauscht. Die Einschränkungen, die sich dadurch ergeben, dass die Tänzer*innen sich nicht am selben Ort befinden lassen sich dabei kreativ nutzen. Da ihr den anderen eure Bewegungen nicht vormachen bzw. bei den anderen abschauen könnt, beschäftigen wir uns insbesondere damit, wie sich Bewegung in Worte fassen lässt. Wenn alle Ideen ausgearbeitet, konkretisiert, versprachlicht und gesammelt sind, erhält jede*r eine Sprachnachricht mit der ganzen Choreographie und filmt sich selbst beim Tanzen. Alle Aufnahmen werden schließlich zu einem Film zusammengeschnitten.

Dieses Angebot lässt sich rein digital verwirklichen, so dass jede*r von zu Hause aus teilnimmt.

Technische Voraussetzungen: Möglichkeit, an Videokonferenzen teilzunehmen sowie Audio und Video aufzunehmen und zu verschicken, z.B. Smartphone
Zielgruppe, Alter der TN: ab 3. Klasse / Mittelstufe / Oberstufe
Gruppengröße: 6 Teilnehmer*innen bis Klassenstärke
Geeigneter zeitlicher Umfang: etwa 10 USt

Tabletop-Drama

Ihr probt eigentlich gerade an einem Theaterstück, könnt euch aber momentan nicht treffen und möchtet euch trotzdem weiter mit dem Stück beschäftigen? Ihr wollt euch kreativ mit dem Stück auseinandersetzen, dass ihr im Deutschunterricht lest? Oder ihr könnt euch nicht entscheiden, welches Stück ihr im nächsten Schuljahr/der nächsten Spielzeit spielen wollt und müsst die anderen von eurem Favoriten überzeugen?
Tabletop-Dramen sind Miniaturtheaterstücke, die nicht mehr Platz brauchen, als ihr auf dem Schreibtisch habt. Jede*r wird zur Regisseurin/zum Regisseur und inszeniert mit einfachen Methoden. Mit Dingen, die ihr zu Hause habt (Haushaltsgegenstände, Papier und Stifte, Spielfiguren etc.) werden einzelne Szenen oder das ganze Stück in kurzen Videos umgesetzt.

Dieses Angebot lässt sich rein digital verwirklichen, so dass jede*r von zu Hause aus teilnimmt.

Technische Voraussetzungen: Möglichkeit, Video aufzunehmen und zu verschicken, z.B. Smartphone
Zielgruppe, Alter der TN: Ab 6. Klasse / Mittelstufe / Oberstufe / Theater-AG / freie Gruppen
Gruppengröße: 6 Teilnehmer*innen bis Klassenstärke
Geeigneter zeitlicher Umfang: 6 bis 10 USt

Haushaltsabenteuer

In diesem Projekt erwecken wir Alltagsgegenstände zum Leben und lassen sie spannende Abenteuer erleben. Prinzessin Pfeffermühle muss ihre Freundin aus der Gefangenschaft des Staubsaugerdrachens befreien ...; die Raumfahrer Messer und Gabel landen auf dem Klopapierplaneten ...; Zwei Radieschen geraten im Waschbecken in Seenot ...
Mit einfachen Methoden entstehen in kurzer Zeit kleine Filme zu selbst erfundenen Geschichten.

Dieses Angebot lässt sich rein digital verwirklichen, so dass jede*r von zu Hause aus teilnimmt.

Technische Voraussetzungen: Möglichkeit, Video aufzunehmen und zu verschicken, z.B. Smartphone
Zielgruppe, Alter der TN: 3. bis 6. Klasse
Gruppengröße: 6 Teilnehmer*innen bis Klassenstärke
Geeigneter zeitlicher Umfang: 6 bis 10 USt

Trickfilm/Stop Motion ausprobieren

Stop Motion ist eine Filmtechnik bei der durch das Aneinanderreihen vieler einzelner Fotos die Illusion von Bewegung entsteht. Zwischen den einzelnen Aufnahmen wird jeweils eine Kleinigkeit verändert. Stop-Motion-Filme lassen sich recht einfach mit gängiger Technik (Smartphone, Tablet, Webcam) und Material, das sich zu Hause findet umsetzen. Ihr lernt die Grundlagen der Stop-Motion-Technik kennen und erstellt selbst kleine Filme.

Dieses Angebot lässt sich rein digital verwirklichen, so dass jede*r von zu Hause aus teilnimmt.

Technische Voraussetzungen: Möglichkeit, Fotos aufzunehmen und zu verschicken, z.B. Smartphone, Tablet, Rechner mit Webcam o.ä.
Zielgruppe, Alter der TN: ab 3. Klasse / Grundschule / Mittelstufe
Gruppengröße: 6 Teilnehmer*innen bis Klassenstärke
Geeigneter zeitlicher Umfang: etwa 5 USt

Ab ins Fernsehen; Camera Acting ausprobieren

Anhand kurzer Dialoge finden wir heraus, worauf es beim Spiel für die Kamera besonders ankommt. Ihr lernt zum einen etwas über die Bildsprache von Kino und Fernsehen (Einstellungsgrößen, Kopf- und Blickraum, Blickachsen etc.), zum anderen über das Spiel mit Blick, Mimik, kleinen Bewegungen, Reaktionen auf die/den Partner*in.
Dieses Format bietet sich besonders an, wenn bereits an einem Stück geprobt wird, um Beziehungen zwischen Figuren und Emotionen genauer herauszuarbeiten.

Dieses Angebot lässt sich rein digital verwirklichen, so dass jede*r von zu Hause aus teilnimmt.

Technische Voraussetzungen: Möglichkeit, Videos aufzunehmen und zu verschicken, z.B. Smartphone, Tablet, Rechner mit Webcam o.ä.
Zielgruppe, Alter der TN: ab 7. Klasse / Mittelstufe / Oberstufe
Gruppengröße: 6 Teilnehmer*innen bis Klassenstärke
Geeigneter zeitlicher Umfang: etwa 5 USt

Geräuschgeschichten

Lassen sich Geschichten nur durch Geräusche erzählen? Und welche Geräusche lassen sich mit Dingen erzeugen, die wir zu Hause finden? Das probieren wir aus.

Dieses Angebot lässt sich rein digital verwirklichen, so dass jede*r von zu Hause aus teilnimmt.

Technische Voraussetzungen: Möglichkeit, Geräusche aufzunehmen und zu verschicken, z.B. Smartphone
Zielgruppe, Alter der TN: ab 3. Klasse / Grundschule / Mittelstufe
Gruppengröße: 6 Teilnehmer*innen bis Klassenstärke
Geeigneter zeitlicher Umfang: etwa 5 USt


Teddybären mit Maßband